Reitunterricht auf einem spanischen Pferd

Ausbildung und Unterricht im Reiten

Andalusiens warmes, mediterranes Klima mit seinem hohen Anteil an Sonnenstunden prägt den fröhlichen, gastfreundlichen Charakter der Menschen in der Region und es ist daher ein beliebtes Ferienziel für Pferdefreunde. Pferde sind seit Jahrhunderten ein integraler Bestandteil im Alltag der Region, sie sind ein Teil des kulturellen Erbes Andalusiens mit seinen einzigartigen Routen, die eine Mischung aus Urlaub und Pferdesport bieten können sowohl für Reiter als auch für Nichtreiter.
Reiten in Andalusien: Andalusien ist seit vielen Jahren ein beliebtes Ziel für Pferdeliebhaber. Der Ritt auf einem echten spanischen Pferd hat schon viele Reitbegeisterte fasziniert, - ein Erlebnis das sich dauerhaft einprägt. El Refugio kann Ihnen verschiedene Reitferien in Andalusien anbieten; alle sind geeignet für Anfänger und auch für erfahrene Reiter, für Singles, Familien mit Kindern und Gruppen.
Als Besonderheit bieten wir seit 2016 Reitunterricht für ängstliche Reiter und angstfreies Reiten für Wiedereinsteiger an.
Fahren Sie an die Costa Blanca und Sie werden eine vielfältige Mischung von schönen Hügeln, grünen Pinienhainen, gewundenen Flüssen, beeindruckenden Bergen, blauen Lagunen, zerklüfteten Küsten, goldenem Sandstrand und dem tief schillernden Blau des Mittelmeers finden.
Mehrtägige Ausritte:
Reitwege in Spanien: Ein mehrtägiger Ausritt für erfahrene Reiter umkreist die Lagune von La Mata und folgt einem der schönsten Reitwege auf der spanischen Halbinsel auf einer Höhe von 300-400 Metern. Erreichbar nur mit dem Pferd oder zu Fuß kann der Urlauber durch einige der spektakulärsten, abwechslungsreichen und oft anspruchsvollen Gelände an der Costa Blanca streifen. Reiten und Urlaub: In einer Kombination von Fußwegen, Reitwegen, alten Bergpfaden und maurischen Bewässerungskanälen können etwa 3 bis 30 Kilometer pro Tag zurückgelegt werden, das bedeutet also Reitzeiten zwischen 2 und 7 Stunden pro Tag. Während des Trails wird eine Nacht in einer Berghütte verbracht, die restlichen Nächte erfolgt die Unterbringung natürlich im komfortablen Hotel. Jeden Tag gibt es Strecken, auf denen es auf Grund des schwierigen Geländes notwendig wird, die Pferde zu führen.
Zurück zur Startseite Home